Finden Sie Gutscheine für Singlebörsen!

Parship Kosten

Parship ist eine bekannte Partnervermittlung im Internet. Die Anmeldung ist hier zwar kostenlos, doch wer wirklich ernsthaft einen Partner suchen möchte und Kontakte aufnehmen, der muss Geld zahlen. Die Parship Kosten gehören im Vergleich zu anderen Partnervermittlungen zu den überdurchschnittlichen, das kann vorweg genommen werden. Doch oftmals ist dies auch ein Zeichen von Qualität. Gemeint ist, dass sich bei Parship aufgrund der Kosten wesentlich mehr Menschen mit ernsthaften Absichten anmelden, als wenn der Service gar kein Geld kosten würde.

Die Parship Kosten und was für sie zu erwarten ist

Parship operiert mit Abonnements. Die Mitglieder haben die Wahl zwischen mehreren Verträgen. Am teuersten ist der mit einer Laufzeit von sechs Monaten. In jedem dieser Monate müssen 54,90 € gezahlt werden. Wer zwölf Monate Laufzeit wählt, zahlt pro Monat 39,90 €. Und wer sich dazu entscheidet 24 Monate Mitglied bei der Partnervermittlung zu werden, hat Kosten von 29,90 € pro Monat. Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass diese Verträge bindend sind. Es ist also völlig egal, ob man einen Partner findet oder ob irgendwann das Interesse an der Suche über Parship verloren geht. Das Geld muss gezahlt werden ohne wenn und aber. Einzig die Tatsache, dass aufgrund der gesetzlichen Regelung in Deutschland ein abgeschlossener Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann, ist noch zu erwähnen. In der folgenden Tabelle finden Sie nochmals eine Aufstellung der Preise und Kosten.

Laufzeit Kosten
6 Monate 449,40€
12 Monate 658,80€
24 Monate 837,60€

Allgemeine Informationen

Parship ist im Bereich der Partnervermittlungen ein bekannter Name. Diese Website hat also eine gewisse Tradition. Die Möglichkeit einen Partner über die Website von Parship, nach einer Registrierung und nachdem der Kunde kostenpflichtiges Mitglied wurden, zu finden besteht. Die Partnerbörse hat einen so genannten Rund-um-Service. Es wird tatsächlich beraten, was für viele Menschen die Partnersuche erleichtert. Wenn ein Single 18 Jahre oder älter ist, findet er auf der Website andere Singles in jeder Altersgruppe. parship (7)Sie sollen aktiv sein, mit einem persönlichen Lebensstil, niveauvoll und intelligent. Es heißt, dass sich der Anteil von Frauen zu Männern die Waage hält, was angeblich bei Partnervermittlungen im Internet sonst nicht der Fall ist. Nach offiziellen Zahlen haben sich zu 51 % Frauen angemeldet und zu 49 % Männer. Wie viele von diesen allerdings monatlich Geld zahlen, ist nicht klar. Denn man kann als Kunde nach der Registrierung auch einige Leistungen in Anspruch nehmen, die nichts kosten. Fakt ist, dass zur Registrierung auf der Website der Partnerbörse nicht gleich die Zahlung von Geld gefordert wird. Man wird einfach zu einem Basis Mitglied. Der Kunde füllt auf dem Bildschirm einen Persönlichkeitstest aus. Dieser umfasst 30 Merkmale. Anhand von diesen soll später erkannt werden anhand eines Algorithmus, welche Partner zueinander passen könnten. Um nun allerdings wirklich Kontakt zu anderen Mitgliedern aufnehmen zu können, sie also direkt anzuschreiben und erhaltene Nachrichten zu lesen, muss Geld gezahlt werden.

Weshalb eine Seite wie Parship überhaupt Geld kosten muss

Parship hat Mitarbeiter, die die Seite pflegen, Profile überprüfen, sich um das Marketing kümmern, beratend tätig sind und den Kundenservice betreuen. Und das ist nur ein oberflächlicher Überblick. Schon deshalb entstehen Kosten und die müssen gedeckt werden.
Zum anderen wird hier eine Dienstleistung angeboten. So etwas kostet immer Geld. Außerdem ist bekannt, dass auf kostenfreien Websites, die vielleicht ein vergleichbares Angebot präsentieren, Menschen mit dem kostenlosen Service versuchen, Geld zu verdienen. Das ist mehr als ein Vorurteil. Darüber hinaus zeigt die Zahlung von Geld eindeutig an, dass der Kunde es tatsächlich ernst meint und nicht nur irgendwelche Spielchen mit anderen Menschen und ihren Gefühlen spielen möchte.

Was ein Mitglied ohne eine Geldzahlung alles auf der Website nutzen kann

Wer ein Basis Mitglied ist, kann sich sein Profil anlegen und die Profile anderer Mitglieder anschauen. Doch eine wirkliche Kontaktaufnahme ist zu anderen Mitgliedern nicht möglich. Auch nicht über die kostenlose App für das iPhone oder für ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android. Aktives Anschreiben ist aber kaum verzichtbar, wenn ein Kontakt erfolgen soll. Man nehme einmal an, man erhält eine Nachricht von einem interessanten Menschen (was auch dann passiert, wenn kein Geld an die Partnerbörse gezahlt wurde) und kann auf diese nicht antworten. Parship ist bekannt für eine Persönlichkeitsanalyse. Die kann sich ein Basis Mitglied für 149 € buchen, wer ohnehin eine Mitgliedschaft bei Parship hat, für den ist sie kostenlos. Das gleiche gilt für den Profil Check. Der kostet zusätzliche 49 €, wer aber bereits Geld an die Partnervermittlung zahlt, hat ihn sozusagen inbegriffen.

Die Vorteile und die Nachteile

parship (13)Der uneingeschränkte Vorteil der Partnerbörse ist natürlich, dass auf der und über die Website Partner gefunden werden können. Und zwar solche, die es ernst meinen, denn sonst würden sie die Kosten von Parship nicht zahlen. Niemand bindet sich über mindestens sechs Monate an ein Unternehmen und hat monatliche Kosten, wenn dies alles nur ein Spaß ist. Eine renommierte Institution im Internet wie Parship, die ausdrücklich damit wirbt, dass Singles mit gehobenem Niveau über sie einen Partner finden, muss gute Arbeit leisten. Sonst wäre der Ruf nicht gut. Positiv ist also, dass auf moderne Art und Weise ein Partner gefunden werden kann. Der Nachteil ist wie bereits angedeutet, dass eine mehrmonatige Verbindung zu der Plattform bestehen wird. Das kann es allerdings durchaus wert sein, wenn es darum geht, einen neuen Partner zu finden. Das Internet erleichtert uns heutzutage sehr vieles und wer vielleicht nicht gerade kontaktfreudig ist oder allgemein zu wenig Zeit hat, um an den Abenden an öffentlichen Orten nach interessanten Menschen Ausschau zu halten, der ist in einer Partnerbörse wie Parship ohne Zweifel richtig aufgehoben. Vor allem hat man es hier halt mit anderen Menschen zu tun, die das gleiche Ziel haben und die gleichen Wünsche verspüren.

Fazit

Dass Parship Geld kostet, ist nicht zu kritisieren. Die Leistungen, die dieses Unternehmen für das Entgelt bietet, sind angemessen. Und mit einem Rabattcode von Parship kann man dazu sehr viel Geld sparen. Es ist eindeutig klar, dass das Prinzip der Partnersuche im Internet, wie Parship es anbietet, funktioniert. Es ist auch durchaus nachvollziehbar, dass Verträge über einen längeren Zeitraum laufen. Außerdem ist so die Gewissheit gegeben, dass die Anmeldungen der Kunden aus einem ehrlichen Grund erfolgen, Ausnahmen mag es aber trotzdem geben. Dass 24 Monate mit monatlichen Kosten schon sehr hart sind, ist unzweifelhaft. Gelegentlich gibt es übrigens sogenannte Schnupperangebote. Dann kann vielleicht für einen Monat eine Mitgliedschaft erfolgen. Hier muss man aufpassen, sie verlängert sich meist automatisch, wenn der Kunde nicht rechtzeitig kündigt. Wie auch immer, dass es sich bei Parship um ein seriöses Unternehmen handelt, steht völlig ohne jeden Zweifel fest. Wer nach einem Partner sucht, ist bei dieser Partnervermittlung richtig aufgehoben. Es stellt sich nur die Frage, ob die Kosten persönlich angemessen sind. Deshalb ist es positiv, dass die Registrierung nichts kostet. So kann der neue Kunde seine Eindrücke gewinnen und sich erst später entscheiden, ob er die Kosten von Parship akzeptieren möchte.

Weitere interessante Informationen über die Partnervermittlung:

Parship

Parship Test

Parship Preise

Parship Erfahrungen